Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein

Pflaumen Chutney

Pflaumen Chutney

Pflaumen Chutney

04 September 2019

yogiveda

In der ayur­ve­di­schen Küche sind Chut­neys ein fes­ter Bestand­teil. Denn ein Chut­ney ver­eint alle 6 Geschmacks­rich­tun­gen. Damit unser Kör­per im Gleich­ge­wicht bleibt und wir kei­nen Man­gel ver­spü­ren, ist es wich­tig, dass wir ver­su­chen alle Geschmacks­rich­tun­gen in unse­rer Mahl­zeit zu inte­grie­ren. Ein guter und ein­fa­cher Weg, um alle Geschmacks­rich­tun­gen in dei­ner Mahl­zeit zu inte­grie­ren, ist ein Chut­neys. Und da gera­de die Pflau­men und Zwetsch­gen Zeit beginnt, tei­le ich heu­te mit dir ein Rezept für ein lecke­res Pflau­men Chut­ney.

Rezept: Pflaumen Chutney

Zuta­ten:

  • eine Rote Zwie­bel
  • 500 g Pflau­men
  • ein gro­ßes Stück Ing­wer
  • 2 Knob­lauch­ze­hen
  • 12 TL Kreuz­küm­mel (gemah­len)
  • 1 TL Senf­sa­men
  • 12 TL Kar­da­mom
  • 12 Kur­ku­ma
  • einen klei­nen Schuss Bal­sa­mi­coes­sig
  • Voll­rohr­zu­cker oder Ahorn­si­rup
  • eine hal­be Chi­li­scho­te
  • eine Pri­se Salz
  • 2 EL Kokos­öl
  • Früh­lings­zwie­beln
  • ca. 100 ml Was­ser oder Pflau­men­saft

Zube­rei­tung:

  1. Zwie­bel, Knob­lauch, Chi­li und Ing­wer schä­len und in klei­ne Wür­fel schnei­den.
  2. Die Pflau­men waschen, ent­ker­nen und in klei­ne Stü­cke schnei­den.
  3. In einem Topf Kokos­öl erhit­zen und die Gewür­ze und die Senf­sa­men kurz anbra­ten. Anschlie­ßend die rest­li­chen Gewür­ze (Kar­da­mom, Kreuz­küm­mel, Kur­ku­ma) hin­zu­ge­ben.
  4. Nach kur­zer Zeit Zwie­bel, Knob­lauch, Chi­li und Ing­wer in den Topf geben und mit den Gewür­zen anrös­ten.
  5. Nach 4–5 Minu­ten die Pflau­men­stück­chen hin­zu­fü­gen und mit dem Wasser/Pflaumensaft alles auf klei­ner Flam­me kochen.
  6. Einen Schuss Bal­sa­mi­co unter­rüh­ren.
  7. Zucker oder Ahorn­si­rup dazu­ge­ben.
  8. Die Pflau­men für ca. 10 Minu­ten wei­ter köcheln las­sen.
  9. Die Früh­lings­zwie­beln waschen, die Stie­le ent­fer­nen und die Früh­lings­zwie­beln in klei­ne Rin­ge schnei­den.
  10. Die Früh­lings­zwie­beln dazu­ge­ben und gut ein­rüh­ren.
  11. Nach 5 Minu­ten das Pflau­men Chut­ney mit Salz abschme­cken und in ein Glas fül­len.
  12. Das Pflau­men Chut­ney hält sich ca. 1–2 Wochen im Kühl­schrank.

Hast du Lust mehr über die ayur­ve­di­sche Küche zu erfah­ren und mit mir zu kochen? Dann sicher dir ger­ne dein Ticket für mei­nen nächs­ten Koch­kurs.

Ayurveda Kochkurse

ALLE ARTIKEL