Aprikosen-Dattel Chutney Ayurveda Rezept

Heu­te gibt es end­lich das lecke­re Apri­ko­sen-Dat­tel-Chut­ney für dich. Chut­neys spie­len in der ayur­ve­di­schen Küche eine gro­ße und wich­ti­ge Rol­le, denn sie ent­hal­ten alle 6 Geschmacks­rich­tun­gen. Apri­ko­sen wer­den dem süßen Geschmack zuge­ord­net. Sie sind näh­rend und haben eine auf­bau­en­de Wir­kung. Und auch Dat­teln sind süß und haben einen sehr hohen Näh­wert. Ing­wer, Chil­li, Senf­sa­men und Knob­lauch wer­den dem schar­fen Geschmack zuge­ord­net. Salz wird dem sal­zi­gen Geschmack zuge­ord­net und der Zitro­nen­saft dem sau­ren Geschmack. Kur­ku­ma, Bocks­horn­klee und der fri­sche Kori­an­der zählt zu den Geschmacks­rich­tun­gen bit­ter und zusam­men­zie­hend. Das Apri­ko­sen-Dat­tel-Chut­ney ist schnell zube­rei­tet und passt wun­der­bar zu Reis­ge­rich­ten mit Gemü­se, Cur­rys oder Ofengemüse.

Rezept: Ayurvedisches Aprikosen-Dattel-Chutney

Zutaten für das leckere ayurvedische Aprikosen-Dattel-Chutney:

  • 6 Apri­ko­sen
  • 6 Dat­teln
  • 1 TL Kokosöl
  • ein klei­nes Stück Ingwer
  • 1 klei­ne Zwiebel
  • eine Pri­se Chili
  • 1 klei­ne Knoblauchzehe
  • 1–2 TL Kokos­blü­ten­zu­cker (je nach­dem wie süß die Apri­ko­sen sind)
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 TL Senfsamen
  • 14 Bocks­horn­klee
  • 1 TL Koriandersamen
  • 14 TL Zimt
  • 14 TL Kar­da­mom (gemah­len)
  • 100 ml natur­trü­ben Apfel­saft (Alter­na­tiv: Wasser)
  • 12 TL Zitronensaft
  • eine Pri­se Salz
  • fri­scher Koriander

Aprikosen-Dattel-Chutney


Zubereitung des Aprikosen-Dattel-Chutneys:

  1. Zuerst Knob­lauch, Zwie­bel und Ing­wer schä­len und fein hacken.
  2. Anschlie­ßend Apri­ko­sen und Dat­teln ent­ker­nen und in klei­ne Wür­fel schneiden.
  3. Kori­an­der­sa­men kurz mörsern.
  4. Kokos­öl in einem Topf erhit­zen. Die Senf­sa­men hin­zu­ge­ben und war­ten bis sie aufspringen.
  5. Anschlie­ßend die gemör­ser­ten Kori­an­der­sa­men hinzugeben.
  6. Zwie­beln, Knob­lauch und Ing­wer sowie die rest­li­chen Gewür­ze (Kur­ku­ma, Zimt, Kar­da­mom und Chi­li) dazu­ge­ben und kurz mit anrösten.
  7. Danach Apri­ko­sen, Dat­teln und den Saft in den Topf geben und für ca. 15 Minu­ten köcheln lassen.
  8. Nach kur­zer Zeit den Kokos­blü­ten­zu­cker hinzugeben.
  9. Wäh­rend das Chut­ney kocht, den Kori­an­der waschen und fein hacken.
  10. Im Anschluss das Apri­ko­sen-Dat­tel-Chut­ney mit Salz abschme­cken und zum Schluss den Kori­an­der unterheben.

 

Tipps für die Doshas

Tipps für die Doshas

Vata-Ausgleich

Vata-Men­schen kön­nen 2 TL  Kokos­blü­ten­zu­cker hinzufügen.

Pitta-Ausgleich

Pit­ta-Men­schen soll­ten nur eine klei­ne Pri­se Chi­li ver­wen­den und eine gro­ße Por­ti­on fri­schen Kori­an­der dazugeben.

 

Kapha-Ausgleich

Kapha-Men­schen kön­nen mehr Chi­li und ein grö­ße­res Stück Ing­wer ver­wen­den, um ihren Stoff­wech­sel anzukurbeln.

 

Dazu schmeckt das ayurvedische Aprikosen-Dattel Chutney besonders gut

Das Chut­ney kann wun­der­bar zum Mit­tag­essen als Bei­la­ge gereicht wer­den. Zum Bei­spiel passt es wun­der­bar zu Cha­pa­tis, gekoch­tem Getrei­de mit Ofen­ge­mü­se oder Kit­cha­ri.