Poha

In Indi­en war Poha eins mei­ner Lieb­lings-Früh­stücks­ge­rich­te. Im Ashram wur­de Poha sehr häu­fig zum Früh­stück ser­viert und ich war sofort abso­lut begeis­tert von die­sem lecke­ren herz­haf­te Früh­stück. Aber auch für ei schnel­les Mit­tag- oder Abend­essen eig­net sich die­ses köst­li­che Rezept. Poha gibt es haupt­säch­lich im Nor­den von Indi­en. Die Haupt­zu­tat sind fla­che Reis­flo­cken (Poha). Poha-Reis­flo­cken bekommst du in einem asiatischen/indischen Super­markt. Alter­na­tiv kannst du aber auch Reis­flo­cken aus dem Bio­la­den verwendet.

Rezept: Poha — ein herzhaftes Frühstück

für 2 Portionen


Dru­cken
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für das herzhafte Frühstück (Poha):

  • 100 g Poha (Fla­cher Reis/Reisflocken)
  • ca. 200 ml Was­ser zum Einweichen
  • eine Papri­ka
  • 12 Zwie­bel
  • 14 Gur­ke - Tipp: für war­me Tage
  • 2 EL Erdnüsse
  • 1 TL Kurkuma
  • je 12 TL Senf­sa­men, Kreuz­küm­mel­sa­men, Asafoetida
  • je eine Pri­se Salz und Pfeffer
  • 12 TL frisch gerie­be­nen Ing­wer (Hin­weis: Mit der Zuga­be von Ing­wer kur­beln wir unse­ren Stoff­wech­sel an und stär­ken unser Agni.)
  • 2 EL Ghee oder Olivenöl
  • fri­sche Kräu­ter (Kori­an­der oder Petersilie)
  • 1 TL Curryblätter
  • nach Bedarf 12 Chilischote
  • einen Sprit­zer Zitrone

Zubereitung — des herzhaften Frühstücks:

  1. Die Reis­flo­cken in eine Schüs­sel geben und ca. 2 Minu­ten in Was­ser einweichen.
  2. Danach das übri­ge Was­ser abgießen.
  3. Zwie­beln und Ing­wer schä­len und in klei­ne Wür­fe schneiden.
  4. Die Papri­ka klein schnei­den. Die Gur­ke eben­falls schä­len und klein raspeln.
  5. Anschlie­ßend Ghee oder Oli­ven­öl in einer Pfan­ne erhit­zen und den Kreuz­küm­mel und die Senf­sa­men dazugeben.
  6. Sobald die Kreuz­küm­mel­sa­men lang­sam in der Pfan­ne sprin­gen, Kur­ku­ma und Asa­foeti­da dazugeben.
  7. Nach kur­zer Zeit die Zwie­beln, die Erd­nüs­se und den fri­schen Ing­wer in die Pfan­ne geben und zusam­men mit den Gewür­zen anrösten.
  8. Anschlie­ßend die Cur­ry­blät­ter und die Papri­ka hin­zu­ge­ben und mit anrösten.
  9. Im Anschluss die Reis­flo­cken nach und nach in die Pfan­ne geben.
  10. Vor­sich­tig umrüh­ren. Lang­sam ver­fär­ben sich die Reis­flo­cken Oran­ge durch den Kurkuma.
  11. Poha anschlie­ßend 5 Minu­ten mit dem Deckel köcheln lassen.
  12. Das herz­haf­te Früh­stück in eine Schüs­sel geben und mit Salz & Pfef­fer abschmecken.
  13. Anschlie­ßend einen Sprit­zer Zitro­ne und die fri­sche Gur­ke dazu­ge­ben und mit den fri­schen Kräu­tern garnieren.
  14. Für Vata-Men­schen noch einen Löf­fel Ghee oder Oli­ven­öl unterheben.