Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ayurveda-Blog
Mittagessen

Leichte Frühlings-Gemüsesuppe

Leichte Frühlings-Gemüsesuppe

Leichte Frühlings-Gemüsesuppe

26 Februar 2020

yogiveda

Aus ayur­ve­di­scher Sicht wird das Früh­jahr dem Kapha Dosha mit den Eigen­schaf­ten lang­sam, schwer, ölig, schlei­mig, kühl und feucht zuge­ord­net. Daher sind im Früh­ling beson­ders war­me, leich­te und gut ver­dau­li­che Spei­sen emp­feh­lens­wert, um Kapha aus­zu­ba­lan­cie­ren. Beson­ders gut geeig­net sind Spei­sen, die unse­ren Stoff­wech­sel anre­gen und für mehr Leich­tig­keit im Kör­per sor­gen. Daher gibt es heu­te eine leich­te Früh­lings-Gemü­se­sup­pe für dich.

Rezept: Leichte Frühlings-Gemüsesuppe

Zutaten für 1 Personen:

  • 2 Man­gold­blät­ter
  • 1 Möh­re
  • 1 klei­nen Kohlrabi
  • 50 g rote Linsen
  • 12 Zwie­bel
  • 300 ml Was­ser oder Gemü­se­brü­he ohne Hefe
  • je 1 TL Kori­an­der­sa­men und Kreuzkümmelsamen
  • 12 TL Kurkuma
  • 12 TL Senfsamen
  • 14 TL Zimt
  • ein klei­nes Stück Ingwer
  • 14 Chi­li­scho­te
  • Kres­se
  • schwar­ze Kümmelsamen
  • 1 TL Ghee
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Zitrone

Frühlings-Gemüsesuppe


Zubereitung:

  1. Zwie­bel und Ing­wer schä­len und fein hacken.
  2. Chi­li in dün­ne Rin­ge schneiden.
  3. Das Gemü­se waschen und in klei­ne Wür­fel schneiden.
  4. Die Kori­an­der- und Kreuz­küm­mel­sa­men grob mörsern.
  5. Ghee in einem Topf erhit­zen. Die Senf­sa­men dazu­ge­ben. Sobald die Senf­sa­men auf­sprin­gen die gemör­ser­ten Samen in den Topf hin­zu­ge­ben und mitanrösten.
  6. Anschlie­ßend Zwie­bel, Ing­wer, Chi­li und die rest­li­chen Gewür­ze dazugeben.
  7. Die Lin­sen waschen und mit dem Gemü­se in den Topf geben. Alles kurz anrösten.
  8. Das Was­ser hin­zu­ge­ben und die Sup­pe für ca. 20 — 30 Minu­ten köcheln lassen.
  9. Die schwar­zen Küm­mel­sa­men in einer Pfan­ne kurz anrösten.
  10. Die Kres­se abschnei­den und waschen.
  11. Die leich­te Früh­lings-Gemü­se­sup­pe in eine Schüs­sel geben und mit dem schwar­zen Küm­mel sowie der Kres­se servieren.
  12. Mit Salz, Pfef­fer und Zitro­ne abschmecken.
ALLE ARTIKEL