Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ayurveda-Blog
Mittagessen

Maisgrieß mit Kokosmilch und Pflaumen

Maisgrieß

Maisgrieß mit Kokosmilch und Pflaumen

27 Juli 2018

yogiveda

Mais­grieß ist gera­de an Tagen, an denen es schnell gehen muss, gut geeig­net, weil er nur eine ganz kur­ze Koch­zeit von ca. 5 Minu­ten hat. Kokos hat eine küh­len­de Wir­kung auf den Kör­per und ist daher opti­mal für hei­ße Tage geeig­net. Gera­de Pit­ta Men­schen sind sehr hit­ze­emp­find­lich und brau­chen im Som­mer eine regel­mä­ßi­ge Abküh­lung. Dafür eig­net sich auch eine mor­gend­li­che Mas­sa­ge mit Kokos­öl, um schon gekühlt in den Tag zu starten 🙂


Ein war­mer Grieß emp­fiehlt sich mor­gens laut Ayur­ve­da, da die Ver­dau­ung mor­gens noch rela­tiv schwach ist und ein gro­ßes, üppi­ges Früh­stück nur schwer ver­daut wer­den kann. Aus­nah­me: Pit­ta-Men­schen mit einem sehr star­ken Ver­dau­ungs­feu­er ver­tra­gen mor­gens schon mal ein üppi­ges Früh­stück und kön­nen die­ses aus gut verdauen.

Ich berei­te mein Früh­stück an hei­ßen Tagen oft mit Kokos­milch und Kokos­flo­cken zu. Und ich freue mich wahn­sin­nig, dass end­lich wie­der Pflau­men-Zeit ist, des­we­gen gab es bei mir direkt Pflau­men zum Früh­stücks­brei dazu. Hier fin­dest du das Rezept:


Rezept: Mais­grieß mit Kokos­milch und Pflaumen


Was du brauchst:

  • 12 Tas­se Maisgrieß
  • 2 Tas­sen Kokosmilch
  • Obst, zum Bei­spiel Pflau­men, Pfir­si­che, Nektarinen
  • 1 Pri­se Kar­da­mom*
  • 1 TL Kokos­öl*
  • Kokos­flo­cken
  • Buch­wei­zen (wenn du es knusp­rig magst)
  • Ahorn­si­rup oder Aga­ven­dick­saft zum Süßen

Wie es geht:

  1. Den Mais­grieß in einen Topf geben und kurz anrösten.
  2. Danach die Kokos­milch hin­zu­ge­ben und mit einem Schnee­be­sen gut ein­rüh­ren, sodass kei­ne Klümp­chen entstehen.
  3. Par­al­lel in einer Pfan­ne Kokos­öl erhit­zen und Kar­da­mom kurz anrös­ten. Das Obst dazu­ge­ben und für ca. 5 Minu­ten anbraten.
  4. Wenn du Lust auf etwas Knusp­ri­ges hast, kannst du par­al­lel in der Pfan­ne noch Buch­wei­zen­kör­ner anrösten.
  5. Anschlie­ßend den Grieß mit Ahorn­si­rup oder Aga­ven­dick­saft süßen und alles in eine Schüs­sel geben.

Hin­weis: Buch­wei­zen ist beson­ders für Men­schen mit Kapha-Kon­sti­tu­ti­on gut geeignet.


Ayurveda Workshop


Die mit Stern­chen (*) gekenn­zeich­ne­ten Links sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Wenn du auf so einen Affi­lia­te-Link klickst und über die­sen Link ein­kaufst, bekom­me ich von dem betref­fen­den Online-Shop oder Anbie­ter eine Pro­vi­si­on. Für dich ver­än­dert sich der Preis nicht.

ALLE ARTIKEL