Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories

Maisgrieß mit Blaubeeren

Maisgrieß mit Blaubeeren

Maisgrieß mit Blaubeeren

20 Mai 2020

yogiveda

Im Ayur­ve­da wird ein war­mes und vor allem ein leicht ver­dau­li­ches Früh­stück emp­foh­len. Heu­te gibt es ein neu­es Früh­stücks­re­zept für dich und zwar das Rezept für einen lecke­ren Mais­grieß mit Blau­bee­ren. Lang­sam beginnt die Blau­beer-Sai­son. Blau­bee­ren haben die Geschmacks­rich­tung süß und leicht sau­er und ent­hal­ten vie­le Vit­ami­ne. Sie sind beson­ders für Pit­ta- und Kapha gut geeig­net. Mais­grieß hat die Eigen­schaft tro­cken und wirkt daher aus­glei­chend auf Kapha. Somit ist Mais­grieß auch eine gute Früh­sücks­va­ri­an­te für den Früh­ling. Außer­dem ent­hält Mais­grieß kein Glu­ten und ist daher eine her­vor­ra­gen­de Alter­na­ti­ve für Men­schen mit Unver­träg­lich­kei­ten. Vata-Men­schen soll­ten Mais aller­dings nur in Maßen ver­zeh­ren, da Mais Vata erhö­hen kann.

Rezept: Maisgrieß mit Blaubeeren

Zutaten für 2 Personen


Für den Grieß:

  • 60 g Mais­grieß
  • 180 ml Was­ser
  • 60 ml Kokos­milch
  • eine Pri­se Vanil­le
  • 1 TL Zitro­nen­ab­rieb
  • 12 TL Kar­da­mom
  • 1 TL fri­schen Ing­wer (gerie­ben)

Für das Topping:

  • 2 TL Sesam­sa­men
  • 200 g Blau­bee­ren
  • 2 TL Kokos­ras­peln
  • Aga­ven­dick­saft
  • 12 TL Kar­da­mom
  • 1–2 TL Kokos­öl

Zubereitung:

  1. Mais­grieß in einen Topf geben und bei mitt­le­rer Hit­ze kurz anrös­ten.
  2. Gerie­be­nen fri­schen Ing­wer, Zitro­nen­ab­rieb, Kar­da­mom und Vanil­le dazu­ge­ben.
  3. Anschlie­ßend die Kokos­milch und das Was­ser hin­zu­fü­gen und den Grieß bei mitt­le­rer Hit­ze auf­ko­chen las­sen.
  4. Wäh­rend­des­sen in einer Pfan­ne Kokos­öl erhit­zen.
  5. Blau­bee­ren und Kar­da­mom in die Pfan­ne geben und andüns­ten. Nach ca. 3 Minu­ten Sesam­sa­men und Kokos­ras­peln dazu­ge­ben.
  6. Anschlie­ßend die Blau­bee­ren mit Aga­ven­dick­saft abschme­cken.
  7. Den Grieß in eine Schüs­sel geben und die Blau­bee­ren dazu­ge­ben.
  8. Den Grieß warm genie­ßen.

Ayurveda Online Workshop

Die Ernäh­rung spielt im Ayur­ve­da eine sehr wich­ti­ge Rol­le, denn sie ent­schei­det über unser kör­per­li­ches und geis­ti­ges Wohl­be­fin­den. Im Ayur­ve­da wird jeder Mensch indi­vi­du­ell betrach­tet. Dem­nach gibt es auch für jeden Men­schen indi­vi­du­el­le Ernäh­rungs­emp­feh­lun­gen. In mei­nem nächs­ten Online Work­shop erfährst du mehr über die ayur­ve­di­sche Ernäh­rung und wie du sie unkom­pli­ziert in dei­nen All­tag inte­grie­ren kannst. 

Ayurvedische Ernährung

ALLE ARTIKEL