Ayurveda im Sommer

Ver­spürt du im Som­mer auch oft weni­ger Hun­ger und hast häu­fi­ger Lust auf fri­sche und küh­len­de Lebens­mit­tel und Geträn­ke?  Das liegt dar­an, das im Som­mer Pit­ta vor­herrscht. Um Pit­ta aus­zu­glei­chen und der Hit­ze ent­ge­gen­zu­wir­ken, soll­test du am bes­ten Nah­rungs­mit­tel zu dir neh­men, die dein Kör­per leicht ver­dau­en kann. Opti­mal eig­nen sich Lebens­mit­tel und Geträn­ke, die Pit­ta sen­ken und eine küh­len­de Wir­kung auf den Kör­per haben. In die­sem Arti­kel erfährst du wie du Ayur­ve­da im Som­mer inte­grie­ren kannst und was die richt­gen Lebens­mit­tel und das rich­ti­ge Essen für war­me und hei­ße Tage sind.


Stay cool mit Ayurveda — Ayurveda im Sommer

Um die Hit­ze im Kör­per aus­zu­glei­chen brau­chen wir bei star­ker Hit­ze vor allem leicht bekömm­li­che Nah­rung und Lebens­mit­tel, die eine küh­len­de Wir­kung haben. Dazu gehö­ren zum Bei­spiel saf­ti­ge und süße Früch­te, Kokos, grü­ne und bit­te­re Gemü­se­sor­ten sowie Pit­ta redu­zie­ren­de Gewür­ze wie Kur­ku­ma, Safran, Fen­chel und Kar­da­mom. Ins­be­son­de­re die Geschmacks­rich­tun­gen süß, bit­ter und zusam­men­zie­hend soll­ten wir im Som­mer bevor­zu­gen, da sie eine küh­len­de Wir­kung auf unse­ren Kör­per haben und die Hit­ze im Kör­per somit redu­zie­ren. Außer­dem ist aus­rei­chen­des Trin­ken unglaub­lich wich­tig, damit unser Kör­per gut mit Flüs­sig­keit ver­sorgt wird. Im Som­mer eig­nen sich küh­len­de Geträn­ke wie Kräu­ter­tees, grü­ne Smoot­hies, Kar­da­mo­m­was­ser oder ein erfri­schen­der Las­si. Um nicht zu über­hit­zen soll­ten wir uns an hei­ßen Tagen regel­mä­ßi­ge Pau­sen gön­nen. Ins­be­son­de­re Pit­ta-Men­schen soll­ten bei Hit­ze einen Gang run­ter­schal­ten und sich aus­rei­chend Zeit für Ent­span­nung nehmen.


Das ayurvedische Frühstück im Sommer

Zum Früh­stück eig­net sich an hei­ßen Tagen wun­der­bar fri­sches Obst wie zum Bei­spiel süße Bee­ren, Melo­ne, Pfir­si­che, Wein­trau­ben. Obst soll­te auch im Som­mer immer als sepa­ra­te Mahl­zeit geges­sen wer­den, damit im Kör­per kei­ne Gärungs­pro­zes­se ent­ste­hen. Falls du mor­gens schon gro­ßen Hun­ger hast, kannst du dir auch ein leich­tes war­mes Früh­stück zube­rei­ten oder ein getoas­te­tes Brot mit Avo­ca­do früh­stü­cken. Zahl­rei­che Früh­stücks­re­zep­te fin­dest du hier »


Das ayurvedische Mittagessen im Sommer

Gera­de bei hei­ßem Wet­ter soll­test du leich­te und fri­sche Spei­sen bevor­zu­gen, denn im Som­mer fährt auch unser Ver­dau­ungs­feu­er run­ter und schwe­re Spei­sen kön­nen nicht gut ver­daut wer­den. Zum Mit­tag­essen eig­net sich daher leich­te Spei­sen, die eine küh­len­de Wir­kung haben wie zum Bei­spiel ein Kit­cha­ri mit einer Kokos-Chut­ney. Ein köst­li­ches ayur­ve­di­sches Som­mer-Menü fin­dest du hier »


Das ayurvedische Abendessen im Sommer

Für das Abend­essen eig­net sich ein leich­tes und war­mes Gericht wie zum Bei­spiel Reis, Mung­boh­nen mit Gemü­se oder eine erfri­schen­de Som­mer-Sup­pe. Abends ist unser Ver­dau­ungs­feu­er eher schwach. Daher soll­test du Salat und Roh­kost auch im Som­mer am Abend mei­den, um das Ver­dau­ungs­feu­er nicht überfordern.


Veganer Mango-Lassi


Erfrischende Getränke im Sommer

Im Som­mer ist es wich­tig, dass du viel Flüs­sig­keit zu dir nimmst. Küh­len­den Kräu­ter­tees (zum Bei­spiel fri­scher Minz­tee), stil­les Was­ser oder Las­sis eig­net sich für hei­ße Tage, da sie eine küh­len­de Wir­kung haben. Eis­kal­te Geträn­ke hin­ge­gen schwä­chen unser Ver­dau­ungs­feu­er, da es schwer arbei­ten muss, um die kal­te Flüs­sig­keit auf 37 Grad Kör­per­tem­pe­ra­tur zu erhit­zen. Ayur­ve­di­sche Rezep­te für Geträn­ke im Som­mer fin­dest du hier »


Achtsamkeit und Pausen während der Pitta-Zeit

Im Som­mer müs­sen wir dar­auf ach­ten, dass wir uns nicht zu viel zumu­ten und uns zu sehr stres­sen. Denn gera­de dann kann es schnell zu Gereizt­heit, Unge­duld und inne­rer Anspan­nung kom­men. Um Pit­ta aus­zu­glei­chen sind regel­mä­ßi­ge Pau­sen sehr wich­tig. Opti­mal eig­nen sich Spa­zier­gän­ge in der Natur, Mas­sa­gen mit Kokos­öl, Yoga- und Atemübungen.


Kühlende Nahrungsmittel, die Pitta ausgleichen


  • Gemü­se für den Sommer

Zuc­chi­ni, Süß­kar­tof­fel, Kür­bis, Gur­ken, Karot­ten, Brok­ko­li, Spar­gel, Blatt­sa­la­te, Blu­men­kohl, Gar­ten­kräu­ter, Fen­chel, Avo­ca­do, Erb­sen, Sel­le­rie, grü­ne Papri­ka, Ruco­la, Spi­nat, Chicorée


  • Obst für den Sommer

Wein­trau­ben, Melo­ne, Pfir­si­che, Man­go, Ana­nas, Bir­nen, Bana­nen, süße Bee­ren, Kir­schen, Kokosnuss

Gera­de Men­schen bei denen Pit­ta vor­herrscht, müs­sen im Som­mer auf sich acht geben. Typi­sche Erkran­kun­gen sind Haut­ver­än­de­run­gen, Ent­zün­dun­gen, Durchfall


  • Gewür­ze für den Sommer

Bocks­horn­klee, Kur­ku­ma, Gar­ten­kräu­ter, Kar­da­mom, Fen­chel, Koriander

Wei­te­re Tipps zur Ernäh­rung im Som­mer fin­dest du hier »


Nach Möglichkeit solltest du folgende Nahrungsmittel reduzieren, da sie Pitta steigern:

Rote Bete, Toma­ten, Auber­gi­nen, Chi­li, Ret­tich, Zwie­beln, Knob­lauch, Hir­se, Rog­gen, Mais, Buch­wei­zen, Quark, Sauer­milch, Käse, sau­re Früch­te, Oli­ven, Cas­hew­nüs­se, Honig,  schar­fe Gewür­ze, Essig, Alko­hol, rotes Fleisch und Frittiertes.

Ayurveda Dosha Test inkl. Dosha Guide

Kostenloser Dosha-Test

Du möch­test erfah­ren, wel­ches Dosha bei dir gera­de vor­herrscht? Dann kannst du hier mei­nen kos­ten­lo­sen Dosha-Test machen und erhältst anschlie­ßend mei­nen Dosha-Gui­de mit ers­ten Empfehlungen.