Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein

Ayurveda im Sommer

Ayurveda im Sommer

15 Juli 2018

yogiveda

Ver­spürt du im Som­mer auch oft weni­ger Hun­ger und hast häu­fi­ger Lust auf fri­sche und küh­len­de Lebens­mit­tel? Das liegt dar­an, das im Som­mer Pit­ta vor­herrscht. Um Pit­ta aus­zu­glei­chen und der Hit­ze ent­ge­gen­zu­wir­ken, soll­test du am bes­ten Nah­rungs­mit­tel zu dir neh­men, die dein Kör­per leicht ver­dau­en kann. Opti­mal eig­nen sich Lebens­mit­tel und Geträn­ke, die Pit­ta sen­ken und eine küh­len­de Wir­kung auf den Kör­per haben.


Stay cool mit Ayur­ve­da

  • Bevor­zu­ge küh­le Nah­rungs­mit­tel und die Geschmacks­rich­tun­gen süß, bit­ter und zusam­men­zie­hend
  • Trin­ke aus­rei­chend, um den Kör­per gut mit Flüs­sig­keit zu ver­sor­gen
  • Iss acht­sam und ach­te auf dein Sät­ti­gungs­ge­fühl
  • Gönn dir regel­mä­ßi­ge Pau­sen

Das Früh­stück

Zum Früh­stück eig­net sich an hei­ßen Tagen wun­der­bar fri­sches Obst wie zum Bei­spiel süße Bee­ren, Melo­ne, Pfir­si­che, Wein­trau­ben. Obst soll­te auch im Som­mer immer als sepa­ra­te Mahl­zeit geges­sen wer­den, damit im Kör­per kei­ne Gärungs­pro­zes­se ent­ste­hen.

Falls du mor­gens schon gro­ßen Hun­ger hast, kannst du dir auch ein leich­tes war­mes Früh­stück zube­rei­ten oder ein getoas­te­tes Brot mit Avo­ca­do früh­stü­cken.


Das Mit­tag­essen

Gera­de bei hei­ßem Wet­ter soll­test du leich­te und fri­sche Spei­sen bevor­zu­gen, denn im Som­mer fährt auch unser Ver­dau­ungs­feu­er run­ter und schwe­re Spei­sen kön­nen nicht gut ver­daut wer­den. Zum Mit­tag­essen eig­net sich daher im Som­mer ein Salat, da er eine küh­len­de Wir­kung auf unser Pit­ta hat.


Das Abend­essen

Für das Abend­essen eig­net sich ein leich­tes und war­mes Gericht wie zum Bei­spiel Reis oder Mungo­boh­nen mit Gemü­se. Abends ist unser Ver­dau­ungs­feu­er eher schwach. Daher soll­test du Salat und Roh­kost auch im Som­mer mei­den, um das Ver­dau­ungs­feu­er nicht über­for­dern.


Geträn­ke

Im Som­mer ist es wich­tig, dass du viel Flüs­sig­keit zu dir nimmst. Küh­len­den Kräu­ter­tees (zum Bei­spiel fri­scher Minz­tee), stil­les Was­ser oder Las­sis eig­net sich für hei­ße Tage, da sie eine küh­len­de Wir­kung haben. Eis­kal­te Geträn­ke hin­ge­gen schwä­chen unser Ver­dau­ungs­feu­er, da es schwer arbei­ten muss, um die kal­te Flüs­sig­keit auf 37 Grad Kör­per­tem­pe­ra­tur zu erhit­zen.


Acht­sam­keit und Pau­sen

Im Som­mer müs­sen wir dar­auf ach­ten, dass wir uns nicht zu viel zumu­ten und uns zu sehr stres­sen. Denn gera­de dann kann es schnell zu Gereizt­heit, Unge­duld und inne­rer Anspan­nung kom­men. Um Pit­ta aus­zu­glei­chen sind regel­mä­ßi­ge Pau­sen sehr wich­tig. Opti­mal eig­nen sich Spa­zier­gän­ge in der Natur, Mas­sa­gen mit Kokos­öl, Yoga- und Atem­übun­gen.


Nah­rungs­mit­tel, die Pit­ta aus­glei­chen


  • Gemü­se für den Som­mer

Zuc­chi­ni, Süß­kar­tof­fel, Kür­bis, Gur­ken, Karot­ten, Brok­ko­li, Spar­gel, Blatt­sa­la­te, Blu­men­kohl, Gar­ten­kräu­ter, Fen­chel, Avo­ca­do, Erb­sen, Sel­le­rie, grü­ne Papri­ka, Ruco­la, Spi­nat, Chi­co­rée,


  • Obst für den Som­mer

Wein­trau­ben, Melo­ne, Pfir­si­che, Man­go, Ana­nas, Bir­nen, Bana­nen, süße Bee­ren, Kir­schen, Kokos­nuss

Gera­de Men­schen bei denen Pit­ta vor­herrscht, müs­sen im Som­mer auf sich acht geben. Typi­sche Erkran­kun­gen sind Haut­ver­än­de­run­gen, Ent­zün­dun­gen, Durch­fall


  • Gewür­ze für den Som­mer

Bocks­horn­klee, Kur­ku­ma, Gar­ten­kräu­ter, Kar­da­mom, Fen­chel, Kori­an­der,


Nach Mög­lich­keit soll­test du fol­gen­de Nah­rungs­mit­tel redu­zie­ren, da sie Pit­ta stei­gern:

Rote Bete, Toma­ten, Auber­gi­nen, Chi­li, Ret­tich, Zwie­beln, Knob­lauch, Hir­se, Rog­gen, Mais, Buch­wei­zen, Quark, Sauer­milch, Käse, sau­re Früch­te, Oli­ven, Cas­hew­nüs­se, Honig,  schar­fe Gewür­ze, Essig, Alko­hol, rotes Fleisch und Frit­tier­tes.