Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Ayurveda-Blog
Mittagessen

Vegane Pflaumenpfannkuchen

Pflaumpfannkuchen

Vegane Pflaumenpfannkuchen

25 September 2019

yogiveda

Da wir lang­sam in die Vata-Zeit kom­men, ist es jetzt beson­ders wich­tig, dass wir ein war­mes Früh­stück zu uns neh­men. Wie wäre es daher mit einem lecke­ren Pflau­men­pfann­ku­chen mit Pflau­men­kom­pott als Früh­stücksal­ter­na­ti­ve zum Por­ridge oder Brei? Bevor die Pflau­men und Zwetsch­gen Zeit sich dem Ende neigt, gibt es noch ein tol­les neu­es Früh­stücks­re­zept für dich. Ich mag Pflau­men am liebs­ten als Kom­pott. Die Zube­rei­tungs­zeit beträgt ca. 15 — 30  Minu­ten. Den Pflau­men­kom­pott kannst du sogar in grö­ße­ren Men­gen zube­rei­ten und dann in einem ver­schließ­ba­ren Glas auf­be­wah­ren. Falls es bei dir mor­gens schnell gehen muss, kannst du anstel­le des Pflau­men­kom­potts, die Pflau­men kurz mit Gewür­zen in der Pfan­ne andüns­ten, damit sie bekömm­li­cher werden.

Rezept: Vegane Pflaumenpfannkuchen


Zutaten für 1 Portion:


Zutaten für den Pfannkuchen:

  • 50 g Din­kel­mehl — Glu­ten­freie Alter­na­ti­ve: Reismehl
  • ca. 50 ml Pflanzenmilch
  • je 12 TL Kar­da­mom und Vanille

Zutaten für die Birnenkompott:

  • eine Bir­ne — Hin­weis: Ver­wen­de hier sai­so­na­les Obst dei­ner Wahl (Auf dem Bild habe ich Pflau­men ver­wen­det, da die­se zur Zeit der Ver­öf­fent­li­chung des Rezepts Sai­son hatten)
  • 1 TL Ghee — vega­ne Vari­an­te: Kokosöl
  • 1 TL Aga­ven­dick­saft oder Ahornsirup
  • 12 TL Kurkuma
  • 1 TL Zimt
  • 12 Kar­da­mom
  • 1 TL frisch gerie­be­nen Ingwer
  • 100 ml Apfelsaft

Zubereitung:

  1. Für den Pfann­ku­chen zunächst Din­kel­mehl, vega­ne Milch, Kar­da­mom und Vanil­le in eine Schüs­sel geben und mit einem Schnee­be­sen zu einem Teig rühren.
  2. Dann Ghee in einer Pfan­ne erhit­zen und mit einem Löf­fel oder einer Kel­ler vor­sich­tig den Teig in die Pfan­ne geben.
  3. Die Pfann­ku­chen von bei­den Sei­ten kurz backen bis sie gold­braun werden.
  4. Für den Bir­nen­kom­pott die Bir­nen hal­bie­ren, ent­ker­nen und in klei­ne Wür­fel schneiden.
  5. Ghee in einem Topf erhitzen.
  6. Nach kur­zer Zeit die Bir­nen­stü­cke, Kur­ku­ma, Zimt, Kar­da­mom und frisch gerie­be­nen Ing­wer dazu­ge­ben und kurz wei­ter anrösten.
  7. Anschlie­ßend den Apfel­saft dazu­ge­ben und auf mitt­le­rer Stu­fe für ca. 15 Minu­ten köcheln las­sen bis die Bir­nen weich sind.
  8. Anschlie­ßend die Pfann­ku­chen auf einen Tel­ler geben und mit den Bir­nen ser­vie­ren. Wer es süßer mag, kann noch einen Schuss Aga­ven­dick­saft über die Pfann­ku­chen geben.

Rezept: Pflaumenkompott

In der Pflau­men Sai­son kannst du als Alter­na­ti­ve auch einen Pflau­men­kom­pott zu den Pflaum­pfann­ku­chen zube­rei­ten. (Rezept sie­he unten.)

Shutterstock

Zuta­ten für den Pflaumenkompott

  • Kar­da­mom
  • Vanil­le
  • Aga­ven­dick­saft
  • Zitro­nen­ab­rieb und ‑saft
  • Apfel­saft (Alter­na­tiv: Wasser)
  • Kokosöl/Ghee

Zube­rei­tung: 

  1. Die Pflau­men zuerst waschen, ent­ker­nen und in klei­ne Würfelschneiden.
  2. In einem Topf Kokosöl/Ghee erhit­zen und die Pflau­men­stück­chen mit Kar­da­mom und Vanil­le kurz anbraten.
  3. Anschlie­ßend einen Schuss Apfel­saft oder Was­ser hinzugeben.
  4. Die Pflau­men in einem zuge­deck­tem Topf für ca. 15 Minu­ten auf dem Herd köcheln lassen.
  5. Im Anschluss den Pflau­men­kom­pott mit Zitro­ne und Aga­ven­dick­saft abschme­cken und auf die Pflau­men­pfann­ku­chen geben.

 

 

ALLE ARTIKEL