Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Mittagessen
Ayurveda-Blog

Ayurvedischer Dinkelgrieß

ayurvedischer Dinkelgrieß

Ayurvedischer Dinkelgrieß

19 Juni 2018

yogiveda

Ayur­ve­da emp­fiehlt ein war­mes Früh­stück, da zwi­schen 6.00 — 10.00 Uhr Kapha vor­herrscht. Das bedeu­tet, dass unse­re Ver­dau­ung mor­gens noch rela­tiv schwach ist. Mit einem leich­ten und war­men Früh­stück unter­stüt­zen wir unse­re Ver­dau­ung und star­ten gut und gestärkt in den Tag. Beson­ders für Vata- und Kapha-Men­schen ist ein war­mes und gut bekömm­li­ches Früh­stück sehr wich­tig. Die Ver­wen­dung von ent­spre­chen­den Gewür­zen ist bei allen Kon­sti­tu­tio­nen wich­tig.  Daher eig­net sich ein war­mer ayur­ve­di­scher Din­kel­grieß opti­mal für einen guten Start in den Tag. Pit­ta-Men­schen mit einer sehr star­ken Ver­dau­ung ver­tra­gen mor­gens auch schon ein üppi­ge­res Frühstück.


Rezept: Ayurvedischer Dinkelgrieß mit Himbeeren und Mandeln


Zuta­ten für 1 Portion: 

Was du brauchst:


Zutaten für den Grieß: 

  • 300 ml Pflan­zen­milch (zum Bei­spiel Reis­milch oder Mandelmilch)
  • 50 g  Dinkelgrieß
  • 1 TL Zitronenabrieb

Zutaten für den gedünsteten Apfel:

  • 1 Apfel — Tipp: Ver­wen­de am bes­ten sai­so­na­les Obst (Auf dem Bild habe ich Him­bee­ren ver­wen­det, da die­se zur Zeit der Ver­öf­fent­li­chung des Rezepts Sai­son hatten)
  • 12 TL Kardamom
  • 1 EL Mandelblätter
  • eine Pri­se Vanille
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Ghee oder Kokosöl

Wie es geht:

  1. Für den Grieß Din­kel­grieß, Zitro­nen­ab­rieb und Rohr­zu­cker in einen Topf geben und kurz anrösten.
  2. Pflan­zen­milch nach uns nach hin­zu­fü­gen und alles mit einem Schnee­be­sen gut umrüh­ren, damit kei­ne Klümp­chen entstehen.
  3. Für den gedüns­te­ten Apfel den Apfel hal­bie­ren, ent­ker­nen und in klei­ne Wür­fel schneiden.
  4. Ghee oder Kokos­öl in einer Pfan­ne oder einem Topf erhit­zen und die Man­del­blät­ter kurz anbra­ten. Nach kur­zer Zeit die Apfel­stü­cke, Kar­da­mom und Vanil­le dazu­ge­ben und auf klei­ner Stu­fe wei­ter anrösten.
  5. Anschlie­ßend Aga­ven­dick­saft dazu­ge­ben, um die Man­del­blät­ter leicht zu karamellisieren.
  6. Den Din­kel­grieß in eine Schüs­sel geben und die gedüns­te­ten Äpfel mit den Man­del­blät­tern dazugeben.

Porridge Toppings

Im Ayur­ve­da wer­den gene­rell sai­so­na­le Obst- und Gemü­se­sor­ten bevor­zugt. Dein Früh­stück kannst du daher immer sai­so­nal zubereiten.


  • Im Herbst/Winter eig­net sich Pflau­men, Zwetsch­gen, Quit­ten, Äpfel und Bir­nen gut für den Porridge.
  • Im Früh­ling sind Äpfel und Tro­cken­früch­te (am bes­ten ein­ge­weicht), aber auch ein herz­haf­ter Brei mit grü­nem Gemü­se gut, um Kapha auszugleichen.
  • Der Som­mer bringt süßen Früch­te und Bee­ren, die gut geeig­net sind, da sie eine aus­glei­chen­de Wir­kung auf Pit­ta haben.

Ayurveda Workshop

 

ALLE ARTIKEL