Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein

Ayurvedischer Dinkelgrieß

ayurvedischer Dinkelgrieß

Ayurvedischer Dinkelgrieß

19 Juni 2018

yogiveda

Ayur­ve­da emp­fiehlt ein war­mes Früh­stück, da zwi­schen 6.00 — 10.00 Uhr Kapha vor­herrscht. Das bedeu­tet, dass unse­re Ver­dau­ung mor­gens noch rela­tiv schwach ist. Mit einem leich­ten und war­men Früh­stück unter­stüt­zen wir unse­re Ver­dau­ung und star­ten gut und gestärkt in den Tag. Beson­ders für Vata und Kapha-Men­schen ist ein war­mes und gut bekömm­li­ches Früh­stück sehr wich­tig. Die Ver­wen­dung von ent­spre­chen­den Gewür­zen ist bei die­sen bei­den Kon­sti­tu­tio­nen beson­ders wich­tig.  Daher eig­net sich ein war­mer ayur­ve­di­scher Din­kel­grieß opti­mal für einen guten Start in den Tag. Pit­ta-Men­schen mit einer sehr star­ken Ver­dau­ung ver­tra­gen mor­gens auch schon ein üppi­ge­res Früh­stück.


Rezept: Ayurvedischer Dinkelgrieß mit Himbeeren und Mandeln


Was du brauchst:

  • 150 g Him­bee­ren
  • 1 — 2 Tas­sen Man­del­milch
  • 12 Tas­se Din­kel­grieß
  • Ahorn­si­rup
  • 1 TL Ghee
  • 12 TL Kar­da­mom
  • eine Pri­se Vanil­le
  • 1 TL Aka­zi­en­ho­nig
  • 2 EL Man­del­blät­ter

Wie es geht:

  1. Ghee in einem Topf erhit­zen.
  2. Din­kel­grieß dazu geben und kurz anrös­ten.
  3. Die Man­del­milch hin­zu­fü­gen und alles mit einem Schnee­be­sen gut umrüh­ren, damit kei­ne Klümp­chen ent­ste­hen.
  4. Par­al­lel in einer Pfan­ne Ghee erhit­zen und die Gewür­ze dar­in anrös­ten.
  5. Die Him­bee­ren dazu­ge­ben und anschlie­ßend die Man­del­blät­ter auf die ande­re Sei­te der Pfan­ne geben. Die Man­del­blät­ter mit Aka­zi­en­ho­nig kurz anrös­ten.
  6. Den Grieß­brei in eine Scha­le geben und mit den Him­bee­ren und Man­del­blät­tern warm ser­vie­ren.

Porridge Toppings

Im Ayur­ve­da wer­den gene­rell sai­so­na­le Obst- und Gemü­se­sor­ten bevor­zugt. Dein Früh­stück kannst du daher immer sai­so­nal zube­rei­ten. 🙂


  • Im Herbst/Winter eig­net sich Pflau­men, Zwetsch­gen, Quit­ten, Äpfel und Bir­nen gut für den Por­ridge.
  • Im Früh­ling sind Äpfel und Tro­cken­früch­te (am bes­ten ein­ge­weicht), aber auch ein herz­haf­ter Brei mit grü­nem Gemü­se gut, um Kapha aus­zu­glei­chen.
  • Der Som­mer bringt süßen Früch­te und Bee­ren, die gut geeig­net sind, da sie eine aus­glei­chen­de Wir­kung auf Pit­ta haben.

 


Ayurveda Workshop


AYURVEDA WORKSHOPS

Du möch­test die ayur­ve­di­sche Küche ent­de­cken?

Ich ver­an­stal­te regel­mä­ßig in der Nähe von Köln Ayur­ve­da Koch­work­shops. Wei­te­re Infos & Ter­mi­ne fin­dest du auf mei­ner Web­sei­te. Bei Fra­gen kannst du mir ger­ne eine E-Mail an hallo@yogiveda.de schrei­ben.