Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories

Pflaumen-Zwiebel-Chutney

Pflaumen-Zwiebel-Chutney Rezept aus der ayurvedischen Küche

Pflaumen-Zwiebel-Chutney

26 August 2020

yogiveda

Pflau­men haben ab Juli Sai­son und sind viel­fäl­tig ein­setz­bar. Zum Bei­spiel in einem lecke­ren Kom­pott oder in einem Chut­ney. Chut­neys sind in der ayur­ve­di­schen Küche ein fes­ter Bestand­teil. Daher koche ich in mei­nen Ayur­ve­da Koch­kur­sen auch min­des­tens ein Chut­ney mit mei­nen Teil­neh­mern, da man an einem Chut­ney sehr gut die Geschmacks­rich­tun­gen ken­nen­ler­nen kann. Denn ein Chut­ney beinhal­tet alle sechs Geschmacks­rich­tun­gen, süß, sau­er, sal­zig, scharf, bit­ter und zusam­men­zie­hend. Heu­te tei­le ich mit dir ein Pflau­men-Zwie­bel-Chut­ney Rezept. Das Chut­ney ist schnell zube­rei­tet und hält sich für 1–2 Wochen in einem geschlos­se­nem Glas im Kühl­schrank. Als Alter­na­ti­ve zu den Pflau­men kannst du übri­gens auch Zwetsch­gen für das Rezept ver­wen­den. Wozu pas­sen Chut­neys? Ayur­ve­di­sche Chut­neys pas­sen wun­der­bar zum ayur­ve­di­schen Mit­tag­essen, da sie alle 6 Geschmacks­rich­tun­gen beinhal­ten.

 

Rezept: Pflaumen-Zwiebel-Chutney


Zutaten: 

  • 4 Pflau­men
  • 2 rote Zwie­beln
  • eine hal­be Chi­li
  • ein klei­nes Stück Ing­wer
  • 12 TL Kur­ku­ma
  • eine Pri­se Vanil­le
  • 1 TL Senf­sa­men
  • 1 TL Kori­an­der­sa­men
  • 2–3 EL Was­ser
  • 1 TL Rohr­zu­cker
  • 1 TL Tama­rin­de
  • Salz zum Abschme­cken
  • 1 TL Kokos­öl
  • eine Pri­se Salz
  • fri­sche Kräu­ter

Zubereitung:

  1. Zunächst die Pflau­men waschen, ent­ker­nen und in klei­ne Stück­chen schnei­den.
  2. Anschlie­ßend die Zwie­beln und den Ing­wer schä­len und fein hacken.
  3. Die Chi­li in klei­ne Rin­ge schnei­den.
  4. In einem Topf Kokos­öl erhit­zen. Die Senf­sa­men dazu­ge­ben.
  5. Die Kori­an­der­sa­men grob mör­sern und eben­falls hin­zu­fü­gen.
  6. Anschlie­ßend Zwie­beln und Ing­wer in den Topf geben und mit anrös­ten.
  7. Dann Pflau­men und Chi­li dazu­ge­ben.
  8. Nach kur­zer Zeit die rest­li­chen Gewür­ze (Kur­ku­ma und Vanil­le) dazu­ge­ben.
  9. 2–3 EL Was­ser hin­zu­fü­gen, sodass der Boden leicht bedeckt ist und die Pflau­men nicht anbren­nen.
  10. Die Pflau­men-Zwie­bel-Chut­ney auf nied­ri­ger Stu­fe für ca. 10 Minu­ten köcheln las­sen.
  11. Anschlie­ßend Salz, Tama­rin­de und Rohr­zu­cker dazu­ge­ben und abschme­cken. Wei­te­re 5 Minu­ten köcheln las­sen.
  12. Chut­ney kurz abküh­len las­sen und nach Belie­ben mit fri­schen Kräu­tern ser­vie­ren.
ALLE ARTIKEL