Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein

Ayurvedischer Reissalat mit grünem Spargel

ayurvedischer Reissalat

Ayurvedischer Reissalat mit grünem Spargel

19 Juni 2019

yogiveda

Wie wäre es mit einem som­mer­li­chen Reis­sa­lat? Ayur­ve­di­scher Reis­sa­lat passt wun­der­bar zum Som­mer und eig­net sich opti­mal für die nächs­te Grill­par­ty. Wie ihr viel­leicht schon gemerkt habt, gibt es bei mir in der Spar­gel­zeit jede Men­ge Spar­gel­ge­rich­te. Beson­ders vom grü­nen Spar­gel bin ich ein gro­ßer Fan.

Für den ayur­ve­di­schen Reis­sa­lat habe ich schwar­zen Reis gewählt, da er dem Salat durch sei­nen nus­si­gem Geschmack eine beson­de­re Note gibt. Der Nach­teil von schwar­zem Reis und auch der Grund war­um ich ihn nicht so oft koche, ist die lan­ge Koch­zeit. Die Koch­zeit liegt bei ca. 45 Minu­ten.

Rezept: Ayurvedischer Reissalat mit grünem Spargel

Zutaten für den ayurvedischen Reissalat — (Angaben für 4 Personen):

  • 250 g schwar­zen Reis
  • 3 Früh­lings­zwie­beln
  • 100 g Zie­gen-Feta­kä­se
  • einen Gra­nat­ap­fel
  • 10 Dat­teln
  • drei Stän­gel Dill
  • 250 g grü­nen Spar­gel
  • 2 TL Ghee (Alter­na­tiv: Kokos­öl oder Öl)
  • 2 Knob­lauch­ze­hen
  • je eine Pri­se Bocks­horn­klee, Kur­ku­ma und Kori­an­der
  • Salz und Pfef­fer
  • Oli­ven­öl
  • 1–2 EL Zitro­nen­saft
  • 1 TL Dat­tel­sü­ße oder ein ähn­li­ches Süßungs­mit­tel

Ayurveda Beratung


Zubereitung:

  1. Den Reis mit ca. 750 ml Was­ser und einer Pri­se Salz auf­ko­chen.
  2. In der Zwi­schen­zeit den Spar­gel waschen und das unte­re Ende abschnei­den oder schä­len.
  3. Anschlie­ßend den Spar­gel in 2 cm Grü­ße Stü­cke schnei­den.
  4. Den Knob­lauch schä­len und klein schnei­den.
  5. Die Früh­ligs­zwie­beln waschen und in dün­ne Rin­ge schnei­den.
  6. In einer Pfan­ne Ghee erhit­zen und die Gewür­ze (Bocks­horn­klee, Kur­ku­ma und Kori­an­der) dazu­ge­ben.
  7. Nach 2 — 3 Minu­ten den Knob­lauch und die Früh­lings­zwie­beln dazu­ge­ben.
  8. Anschlie­ßend die Spar­gel­stück­chen in die Pfan­ne geben.
  9. Den Spar­gel anbra­ten bis er leicht gebräunt, aber immer noch schön kna­ckig ist (ca. 10 — 15 Minu­ten).
  10. Den fer­ti­gen Spar­gel in eine gro­ße Schüs­sel geben.
  11. Anschlie­ßend den Gra­nat­ap­fel auf­schnei­den und die Ker­ne her­aus­tren­nen. Die Ker­ne zu dem Spar­gel in die Schüs­sel geben.
  12. Dat­teln ent­ker­nen und klein schnei­den und eben­falls in die Schüs­sel geben.
  13. Den Feta­kä­se abtrop­fen, klein wür­feln und in die Schüs­sel geben.
  14. Den Dill eben­falls klein schnei­den und dazu­ge­ben
  15. Für das Dres­sing: 3 ‑4 EL Oli­ven­öl mit 1–2 EL Zitro­nen­saft mixen. Dat­tel­sü­ße dazu­ge­ben und unter den ayur­ve­di­schen Reis­sa­lat mischen.

 

ALLE ARTIKEL