Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein

Kürbis aus dem Backofen

Kürbis aus dem Backofen

Kürbis aus dem Backofen

20 November 2019

yogiveda

Gehörst du zu den­je­ni­gen, die hung­rig von der Arbeit kom­men und nur wenig Zeit haben ihr Abend­essen zuzu­be­rei­ten? Dann habe ich einen Tipp für dich: Ofen­ge­mü­se. Die Zube­rei­tung geht super schnell und so lan­ge das Gemü­se im Back­ofen schmort, kön­nen ein paar ande­re Din­ge erle­digt wer­den. Wenn du mor­gens ein paar Minu­ten Zeit hast, kannst du sogar schon alles vor­be­rei­ten, sodass du das Gemü­se nach der Arbeit nur noch in den Back­ofen schie­ben musst. Heu­te gibt es für dich ein lecke­res Rezept für ein Kür­bis aus dem Back­ofen. Zum Kür­bis passt wun­der­bar ein schnel­les selbst­ge­mach­tes Peter­si­li­en­pes­to. Das Pes­to hält sich für ca. 1 — 2 Wochen in einem geschlos­se­nem Glas im Kühl­schrank. Als Bei­la­ge kannst du dir Reis oder Qui­noa kochen.

Rezept: Kürbis aus dem Backofen mit Petersilienpesto

Zuta­ten:

  • ein klei­ner Hoka­i­do­kür­bis
  • 4 — 5 EL Oli­ven­öl oder Sesam­öl
  • 1 TL roter Pfef­fer
  • Ros­ma­rin (frisch oder getrock­net)
  • je 12 TL Kur­ku­ma, Kori­an­der, Bocks­horn­klee, Tipp: für Kapha mit Ing­wer und Chi­li und für Vata mit Kreuz­küm­mel und Asa­foeti­da
  • eine Pri­se Salz
  • Zitro­nen­saft

Zube­rei­tung:

  1. Den Kür­bis ent­ker­nen und in klei­ne Spal­ten schnei­den.
  2. Oli­ven­öl in eine Schüs­sel geben alle Gewür­ze dazu­ge­ben und gut unter­rüh­ren.
  3. Die Kür­bis­spal­ten in eine Auf­lauf­form geben und mit dem Kräu­ter­öl beträu­feln.
  4. Den Kür­bis für ca. 30 Minu­ten bei 180 Grad in den Ofen schie­ben.
  5. Anschlie­ßend mit Zitro­ne und Salz abschme­cken.

Rezept: Petersilienpesto

Zuta­ten: 

  • Man­deln
  • fri­sche Peter­si­lie
  • Zitro­nen­saft
  • Knob­lauch
  • Salz & Pfef­fer
  • Oli­ven­öl

Zube­rei­tung: 

  1. Knob­lauch schä­len und grob wür­feln.
  2. Die Peter­si­lie waschen und grob klein hacken.
  3. Die Man­deln in eine Küchen­ma­schi­ne geben und klein mixen.
  4. Anschlie­ßend Peter­si­lie, Knob­lauch und Zitro­nen­saft dazu­ge­ben und mit mixen.
  5. Nach und nach das Oli­ven­öl dazu­gie­ßen.
  6. Anschlie­ßend mit Salz & Pfef­fer abschme­cken und über den Kür­bis geben.

Hast du Lust mehr über Ayur­ve­da & die ayur­ve­di­sche Küche zu erfah­ren? Ich gebe regel­mä­ßig Koch­kur­se in der Nähe von Köln. HIER fin­dest du alle Infos. 

Ayurveda Kochkurse

ALLE ARTIKEL