Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories

Sellerie-Curry-Suppe

Sellerie-Curry-Suppe

Sellerie-Curry-Suppe

22 Januar 2020

yogiveda

Im Ayur­ve­da wer­den abends war­me und leich­te Spei­sen emp­foh­len, da am Abend Kapha domi­niert. Zur Kapha-Zeit arbei­tet unse­re Ver­dau­ung lang­sa­mer. Daher sind zum Abend­essen Sup­pen oder Ein­töp­fe opti­mal geeig­net. Wie wäre es mit einer lecke­ren Sel­le­rie-Cur­ry-Sup­pe? Die Cur­ry-Gewürz­mi­schung kannst du dir super schnell selbst zube­rei­tet. Alter­na­tiv kannst du aber auch eine Cur­ry-Gewürz­mi­schung ver­wen­den.

Rezept: Sellerie-Curry-Suppe


Zutaten für die Suppe:

für 1 Portionen

  • 1 TL Ghee
  • 14 Sel­le­rie
  • 12 Apfel
  • 12 Zwie­bel
  • ein klei­nes Stück Ing­wer — Tipp für Kapha: ein grö­ße­res Stück Ing­wer und 12 Chi­li
  • 1 TL Senf­sa­men
  • 1 TL Cur­ry-Gewürz­mi­schung — Tipp: dei­ne eige­ne Gewürz­mi­schung kannst du dir ganz ein­fach her­stel­len.
  • ca. 100 ml Man­del­milch
  • 200 — 300 ml Was­ser

Für das Topping:

  • 1 TL Ghee
  • 1 TL Schwar­zer Küm­mel
  • 2 TL Son­nen­blu­men­ker­ne
  • 1 EL getrock­ne­te Cur­ry­blät­ter

Sellerie-Curry-Suppe


Zubereitung:

  1. Sel­le­rie schnei­den, schä­len und in klei­ne Stü­cke schnei­den.
  2. Den Apfel waschen, hal­bie­ren und eben­falls klein wür­feln.
  3. Ing­wer und Zwie­bel schä­len und fein hacken.
  4. In einem Topf Ghee erhit­zen und die Senf­sa­men anrös­ten bis sie lang­sam auf­sprin­gen.
  5. Anschlie­ßend die Cur­ry-Mischung, Ing­wer und Zwie­beln anrös­ten.
  6. Sel­le­rie- und Apfel­wür­fel in den Topf geben.
  7. Nach kur­zer Zeit so viel Was­ser dazu­ge­ben, dass das Gemü­se bedeckt ist. Und die Sup­pe für ca. 30 Minu­ten köcheln las­sen.
  8. Wäh­rend­des­sen für das Top­ping in einer Pfan­ne Ghee erhit­zen und den schwar­zen Küm­mel, die Son­nen­blu­men­ker­ne und die Cur­ry­blät­ter anrös­ten.
  9. Sobald die Sup­pe fer­tig gekocht ist, die Man­del­milch dazu­ge­ben.
  10. Die Sel­le­rie-Cur­ry-Sup­pe im Anschluss fein pürie­ren, auf einen Sup­pen­tel­ler geben und mit dem Top­ping gar­nie­ren.
ALLE ARTIKEL