Leichte ayurvedische Rezepte

Die Fest­ta­ge und die Schlem­me­rei sind vor­erst vor­bei und die guten Vor­sät­ze sind gefasst. Oft­mals ist uns nach den Fest­ta­gen und der gan­zen Schlem­me­rei nach ein biss­chen Detox, Bewe­gung und leich­ten Gerich­ten, um unse­re Ver­dau­ung zu ent­las­ten. Daher habe ich heu­te für dich ein paar lecke­re & leich­te ayur­ve­di­sche Rezep­te von mei­nem Blog zusam­men­ge­stellt. Auch jetzt ist es wich­tig, dass wir mit war­men Spei­sen & Geträn­ken unse­ren Kör­per wär­men und unse­re Ver­dau­ung stär­ken. Beson­ders Sup­pe, Ein­töp­fe und leich­te Reis­ge­rich­te sind jetzt opti­mal geeignet.

Leichte ayurvedische Gerichte


Rote Beete Kitchari 


Rote Beete Kitchari


Kit­cha­ri ist das Detox Gericht im Ayur­ve­da. Falls du also dei­nen Kör­per nach den Fest­ta­gen ent­gif­ten möch­test und dein Ver­dau­ungs­sys­tem stär­ken möch­test, ist Kit­cha­ri genau das Rich­ti­ge. Die Haupt­zu­tat von Kit­cha­ri sind geschäl­te Mung­boh­nen (Mung-Dhal). Mung­Dhal erhältst du zum Bei­spiel in ver­schie­de­nen Bio-Super­märk­ten oder in indi­schen Super­märk­ten. Hier geht’s zum Rezept.


 

Ayurvedischer Eintopf


Ayurvedischer Gemüseeintopf


Von Okto­ber bis Febru­ar herrscht Vata mit den Eigen­schaf­ten kalt, tro­cken, fein, beweg­lich, leicht und klar vor. In die­ser Zeit braucht unser Kör­per vie­le war­me Spei­sen und Geträn­ke um Vata aus­zu­glei­chen. Beson­ders gut geeig­net sind Ein­töp­fe und Sup­pen mit Wur­zel­ge­mü­se. Der Ein­topf ist näh­rend und eig­net sich auch wun­der­bar als Haupt­mahl­zeit. Die Lin­sen kannst du belie­big vari­ie­ren. Hier geht’s zum Rezept. 


Pastinaken-Kurkuma Suppe


Pastinaken-Kurkuma Suppe


Wie wäre es mit einer lecke­ren und wär­men­den Sup­pe? Eine Sup­pe wärmt unse­ren Kör­per und stärkt unser Ver­dau­ungs­feu­er. Daher stellt sie das idea­le Abend­essen da. Sie ist leicht und kann daher gut ver­daut wer­den. Pas­ti­na­ken schme­cken süß und haben einen leicht nußi­gen Geschmack. Sie sind ein wun­der­ba­res Gemü­se, da sie aus­glei­chend und erdend auf das Vata-Dosha wir­ken. Hier geht’s zum Rezept. 


Maronen-Apfel-Suppe


Maronensuppe


Und noch ein Sup­pen­re­zept. Die­se lecke­re Maro­nen­sup­pe war Teil des ayur­ve­di­schen Weih­nachts­me­nüs und das belieb­tes­te Rezept. Die Sup­pe wirkt wär­mend und ist ide­al für kal­te Tage. Statt Sah­ne habe ich Man­del­milch ver­wen­det, damit die Sup­pe leicht und gut ver­dau­lich ist. Durch den Zimt und die Nel­ken bekommt die Sup­pe einen beson­de­ren Geschmack. Hier geht’s zum Rezept.


Kürbis aus dem Backofen


Kürbis aus dem Backofen


Ofen­ge­mü­se ist leicht zube­rei­tet und gut bekömm­lich. Daher ist Ofen­ge­mü­se das idea­le Gericht, um die Ver­dau­ung nach den Fest­ta­gen ein wenig zu ent­las­ten. Zu die­sem lecken Ofen­kür­bis passt wun­der­bar ein schnel­les selbst­ge­mach­tes Peter­si­li­en­pes­to. Als Bei­la­ge kannst du dir Reis oder Qui­noa kochen. Hier geht’s zum Rezept.

Mit der ayurvedischen Küche ins neue Jahr

Online Kochkurs Übersicht


Du möch­test mit der ayur­ve­di­schen Küche ins neue Jahr star­ten? Dann sicher dir ger­ne noch dei­nen Platz für mei­nen nächs­ten Online Koch­kurs. Du erfährst mehr über die ayur­ve­di­schen Prin­zi­pi­en und lernst wie du dei­ne Mahl­zei­ten ayur­ve­disch gestal­ten kannst. Wir kochen gemein­sam, ganz bequem von zu Hau­se, ein ayur­ve­di­sches Menü.