Erdbeer-Smoothie

Laut Ayur­ve­da schwä­chen vie­le Smoot­hie Vari­an­ten unse­re Ver­dau­ung, da sie häu­fig aus ungüns­ti­gen Lebens­mit­tel­kom­bi­na­tio­nen bestehen wie zum Bei­spiel aus fri­schem Obst und Milch­pro­duk­ten. Fri­sches Obst soll­ten wir laut Ayur­ve­da nicht mit ande­ren Lebens­mit­teln kom­bi­nie­ren, son­dern immer als sepe­ra­te Mahl­zeit ein­neh­men. Denn die Kom­bi­na­ti­on mit ande­ren Lebens­mit­teln kann zu Gärungs­pro­zes­sen im Kör­per füh­ren. Außer­dem wer­den Smoot­hies oft kalt ver­zehrt und schwä­chen daher gera­de in den käl­te­ren Jah­res­zei­ten unse­re Ver­dau­ung. Im Som­mer kön­nen Smoot­hies aber für eine tol­le Erfri­schung sor­gen. Um die­sen ayur­ve­di­schen Erd­beer-Smoot­hie bekömm­li­cher zu machen, kannst du die Erd­bee­ren vor­her leicht andüns­ten und eine pflanz­li­che Milch ver­wen­den. In die­ser Vari­an­te ist die­ser köst­li­che Erd­beer-Smoot­hie gut bekömm­lich und auch für alle Vega­ner wun­der­bar geeignet.

Smoothies zum Frühstück

Im Som­mer ver­spü­ren wir mor­gens häu­fig weni­ger Appe­tit, da unse­re Ver­dau­ung an hei­ßen Tagen eher schwä­cher ist. Daher ist die­ser Smoot­hie auch eine wun­der­ba­re Früh­stücksal­te­ra­ti­ve für den klei­nen Hun­ger. Denn er ist leicht ver­dau­lich und macht ange­nehm satt.

Rezept: Ayurvedischer Erdbeer-Smoothie

(für 2 Portionen)

Dru­cken
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für den Erdbeer-Smoothie:

  • 300 g Erdbeeren
  • 600 ml Man­del­milch oder Hafermilch
  • eine Pri­se Vanille
  • eine Pri­se Kardamom
  • ein Schuss Agavendicksaft
  • nach Bedarf eine Hand­voll fri­sche Minzblätter
  • 1 TL Kokosöl

Zubereitung des veganen Erdbeer-Smoothie:

  1. Zuerst die Erd­bee­ren waschen und grob klein schneiden.
  2. In einer Pfan­ne Kokos­öl erhit­zen und die Erd­bee­ren mit Kar­da­mom und Vanil­le leicht andünsten.
  3. Anschlie­ßend kurz abküh­len las­sen und dann mit der Man­del- oder Hafer­milch in einen Mixer geben.
  4. Mit Aga­ven­dick­saft abschme­cken und nach Bedarf fri­sche Min­ze dazugeben.