Linsen-Risotto mit grünem Spargel

Bevor die Spag­rel­sai­son offi­zi­ell endet, möch­te ich mit dir noch ein köst­li­ches Spar­gel Rezept tei­len. Und zwar ein ayur­ve­di­sches Lin­sen-Risot­to mit grü­nem Spar­gel. Die­ses Lin­sen-Risot­to ist vegan und vege­ta­risch, denn es wird ohne tie­ri­sche Pro­duk­te und auch ohne Par­me­san zube­rei­tet. Denn Par­me­san gilt im Ayur­ve­da als schwer ver­dau­lich. Wenn du nicht vegan lebst, kannst du aber als Alter­na­ti­ve zum Par­me­san zum Bei­spiel Schafs­kä­se ver­wen­den. Spar­gel hat aus ayur­ve­di­scher Sicht die Geschmacks­rich­tun­gen süß und zusam­men­zie­hend und ist für alle drei Ayur­ve­da-Typen gut geeig­net. Er ist leicht ver­dau­lich und daher das opti­ma­le Gemü­se für die Früh­lings­zeit. Als Alter­na­ti­ve zum grü­nen Spar­gel kannst du natür­lich auch wei­ßen Spar­gel ver­wen­den. Soll­test du kei­ne gel­ben Lin­sen zur Hand haben, kannst du auch rote Lin­sen für ein Rote Lin­sen Risot­to verwenden.

Rezept: Ayurvedisches Linsen-Risotto mit grünem Spargel

für 2 Portionen

Dru­cken
Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für das Risotto mit Linsen und Spargel:

  • 400 g grü­nen Spargel
  • 100 g Risot­to­reis oder Rundkornreis
  • 50 g gel­be Lin­sen oder rote Linsen
  • 5–6 EL Olivenöl
  • eine Zwie­bel
  • eine Knob­lauch­ze­he
  • 12 TL Zitronenabrieb
  • 1 TL Zitronensaft
  • ca. 800 — 1000 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfef­fer zum Abschmecken
  • fri­sches Basilikum
  • 14 TL Kurkuma
  • 1 TL getrock­ne­ter Oregano
  • Optio­nal: einen Schuss Weißwein
  • Optio­nal: Schafskäse

Zubereitung des ayurvedischen Linsen-Risotto mit grünem Spargel:

  1. Zuerst Zwie­beln und Knob­lauch schä­len und fein hacken. Lin­sen und Reis gründ­lich waschen.
  2. Dann in einem gro­ßen Topf Oli­ven­öl erhit­zen. Zwie­bel und Knob­lauch sowie Kur­ku­ma und Ore­ga­no dazu­ge­ben und kurz anrösten.
  3. Risot­to­reis und Lin­sen in den Topf geben und für einen Moment mit­an­rös­ten. Zitro­nen­saft, Zitro­nen­ab­rieb sowie Weiß­wein (optio­nal) dazugeben.
  4. Anschlie­ßend 100 ml Gemüsebrühe
  5. Die ers­ten 100 ml Gemü­se­brü­he dazu­ge­ben und rüh­ren. Sobald der Reis und die Lin­sen die Gemü­se­brü­he auf­ge­nom­men haben, wei­te­re 100 ml Gemü­se­brü­he. Unter stän­di­gem Rüh­ren so fort­fah­ren bis die Gemü­se­brü­he auf­ge­braucht ist und das Lin­sen-Risot­to lang­sam cre­mig wird.
  6. Den Spar­gel waschen ggfs. die hol­zi­gen Enden abschnei­den und in klei­ne Stü­cke oder Rin­ge schneiden.
  7. In einer Pfan­ne 2–3 EL Oli­ven­öl erhit­zen. Den Spar­gel für 10–15 Minu­ten bei mitt­ler Hit­ze anbra­ten und anschlie­ßend mit Salz und Zitro­ne abschmecken.
  8. Das Lin­sen-Risot­to mit Salz und Pfef­fer abschme­cken und auf einen Tel­ler geben. Den gedüns­te­ten Spar­gel sowie das fri­sche Basi­li­kum dazu­ge­ben. Optio­nal kannst du noch Schafs­kä­se hinzufügen.
Yogiveda Kochbuch

Yogiveda Kochbuch

Über 70 ayur­ve­di­sche Rezep­te fin­dest du übri­gens auch in mei­nem Ayur­ve­da Koch­buch. Es erwar­ten dich zahl­rei­che Rezep­te für alle Mahl­zei­ten und Jah­res­zei­ten sowie ein ayur­ve­di­scher Ernäh­rungs­plan für dei­ne ayur­ve­di­sche Woche.