Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein

Zucchini MungDhal-Suppe

Zucchini MungDhal-Suppe

Zucchini MungDhal-Suppe

17 Juli 2019

yogiveda

Im Juli und August hat die Zuc­chi­ni Sai­son. Die Zuc­chi­ni ist daher auch opti­mal für den Aus­gleich von Pit­ta geeig­net. Heu­te tei­le ich mit dir ein schnel­les Rezept für eine Zuc­chi­ni Mung­Dhal-Sup­pe. Mung Dhal ist qua­si das Super­food im Ayur­ve­da. Es wirkt ent­gif­tend und ist sehr bekömm­lich. Da im Som­mer Pit­ta vor­herrscht, brau­chen wir regel­mä­ßig eine Abküh­lung in Form von küh­len­den Lebens­mit­teln. Dafür eig­net sich zum Bei­spiel grü­nes Gemü­se, Kokos, Min­ze und Kori­an­der sehr gut.

Die Sup­pe ist super schnell zube­rei­tet und eine Wohl­tat für unser Ver­dau­ungs­feu­er, da sie leicht und gut bekömm­lich ist. Die Vor­be­rei­tungs­zeit beträgt ca. 5–10 Minu­ten und die Koch­zeit ca. 30 Minu­ten.

 

Rezept: Zucchini MungDhal-Suppe

Zutaten für 2 Portionen: 

  • 12 Tas­se Mung Dhal
  • 12 Tas­se Qui­noa (Alter­na­tiv: Reis, Bul­gur oder Ähn­li­ches)
  • 1–2 Zuc­chi­ni
  • je 14 TL Fen­chel­sa­men, Kreuz­küm­mel­sa­men, Kur­ku­ma, Bocks­horn­klee, Kori­an­der
  • 8 Cur­ry­blät­ter
  • 2 TL Kokos­öl
  • je eine Pri­se Salz und Pfef­fer zum Abschme­cken
  • 6 Tas­sen Was­ser (Alter­na­tiv: 3 Tas­sen Was­ser, 3 Tas­sen Kokos­milch — für alle Kokos-Fans :-))
  • 2 Stän­gel Min­ze oder Kori­an­der
  • 1 TL Kokos­flo­cken

 

Zubereitung: 

  1. Mung Dhal und den Qui­noa (oder die gewähl­te Alter­na­ti­ve) gut waschen.
  2. In einem Topf das Kokos­öl erhit­zen und sobald es flüs­sig wird die Fen­chel­sa­men und Kreuz­küm­mel­sa­men dazu­ge­ben.
  3. Sobald die Samen lang­sam knis­tern, kannst du die rest­li­chen Gewür­ze und die Cur­ry­blät­ter dazu­ge­ben.
  4. Nach ein paar Minu­ten Mung Dhal und Qui­noa (oder die gewähl­te Alter­na­ti­ve) dazu­ge­ben und kurz mit anbra­ten.
  5. Anschlie­ßend ca. 6 Tas­sen Was­ser (bzw. 3 Tas­sen Was­ser und 3 Tas­sen Kokos­milch) hin­zu­fü­gen.
  6. Die Zuc­chi­ni waschen und in klei­ne Wür­fel schnei­den.
  7. Nach 15 Minu­ten kannst du die Zuc­chi­ni Wür­fel in die Sup­pe geben und mit kochen.
  8. Die Sup­pe ca. für wei­te­re 15 Minu­ten köcheln las­sen.
  9. In der Zwi­schen­zeit die fri­schen Kräu­ter (Min­ze oder Kori­an­der) waschen und klein schnei­den.
  10. Nach 30 Minu­ten kannst du die Sup­pe mit Salz und Pfef­fer abschme­cken und mit den fri­schen Kräu­tern und Kokos­flo­cken gar­nie­ren.

HINWEIS: Beson­ders Pit­ta-Men­schen soll­ten bei sehr war­men Tem­pe­ra­tu­ren hei­ße Spei­sen mei­den. Daher kannst du die Zuc­chi­ni Mung­Dhal-Sup­pe ein­fach ein wenig abküh­len las­sen und anschlie­ßend lau­warm genie­ßen.

ALLE ARTIKEL