5 Ursachen für ein schwaches Immunsystem

Lei­dest du auch häu­fig unter Erkäl­tungs­krank­hei­ten in der kal­ten Jah­res­zeit? Im Ayur­ve­da geht man davon aus, dass fast alle Krank­hei­ten durch ein geschwäch­tes Ver­dau­ungs­feu­er ent­ste­hen. Daher steht Der Fokus im Ayur­ve­da immer auf der Stär­kung unse­res Ver­dau­ungs­feu­ers, da wir so auto­ma­tisch auch die Abwehr­kräf­te unse­res Kör­pers stär­ken kön­nen. Infek­te und Krank­hei­ten kön­nen mit einem star­ken Immun­sys­tem leich­ter abge­wehrt wer­den und auch all­er­gi­sche Reak­tio­nen mil­dern. In die­sem Arti­kel spre­chen wir über die 5 Ursa­chen für ein schwa­ches Immunsystem.

#1 Stress schwächt dein Immunsystem

Mitt­ler­wei­le gilt Stress als einer der Haupt­ur­sa­chen für Beschwer­den und Krank­hei­ten. Und auch unser Immun­sys­tem lei­det unter Stress. Denn wenn wir uns im Dau­er­stress befin­den, arbei­tet unser Kör­per auf Hoch­tou­ren und wir spü­ren eine per­ma­nen­te inne­re Unru­he. Gleich­zei­tig wird durch Stress unse­re Ver­dau­ung und somit auch unser Immun­sys­tem geschwächt. Daher ist es unglaub­lich wich­tig, dass wir eine gute Balan­ce fin­den und uns aus­rei­chend Zeit für Ruhe und Ent­span­nung gön­nen, um Stress zu redu­zie­ren. Mehr zum The­ma Stress aus ayur­ve­di­scher Sicht erfährst du hier »

#2 Schlafmangel beeinflusst deine Abwehrkraft

In der Nacht rege­ne­rie­ren sich Kör­per & Geist und wir tan­ken Ener­gie für den nächs­ten Tag. Gleich­zei­tig fin­den nachts die Rei­ni­gungs­pro­zes­se statt, die Gewe­be wer­den auf­ge­baut und alte Zel­len wer­den durch neue Zel­len ersetzt. Durch zu wenig Schlaf und durch einen sehr unre­gel­mä­ßi­gen Schlafrhyth­mus beein­träch­ti­gen wir die­se wich­ti­gen Pro­zes­se. Gift­stof­fe (Ama), kann nicht aus dem Kör­per besei­tigt wer­den und unse­re Ver­dau­ung als auch unser Immun­sys­tem wird geschwächt. 8 wert­vol­le Tipps bei Schlaf­stö­run­gen erhältst du hier »

 


5 Ursachen für ein schwaches Immunsystem


#3 Ungesunde Ernährungsgewohnheiten schwächen das Immunsytsem

Eine unge­sun­de Ernäh­rungs­wei­se sowie eine nähr­stoff­ar­me Ernäh­rung schwächt unser Ver­dau­ungs­feu­er und somit auch unser Immun­sys­tem. Denn unse­re Gesund­heit und unse­re Abwehr­kraft spie­gelt sich in unse­rer Ver­dau­ung wie­der. Ist unse­re Ver­dau­ung schwach, ist auch die Immun­kraft geschwächt. Daher soll­te der Fokus auf einer gut bekömm­li­chen Ernäh­rung lie­gen, die uns nährt, Ener­gie schenkt und unse­re Immun­kraft stärkt. Gekoch­tes Getrei­de, Gemü­se, pflanz­li­che Pro­te­ine, gute Fet­te und Öle soll­ten in einer voll­wer­ti­gen Mahl­zeit ent­hal­ten sein. Und auch Gewür­ze wie zum Bei­spiel Kreuz­küm­mel, Ing­wer, Kur­ku­ma und Fen­chel sind wun­der­bar geeig­net, unse­re Ver­dau­ung  und somit auch unser Immun­sys­tem zu stär­ken. 6 Tipps für eine gesun­de Ver­dau­ung erhältst du hier »

#4 Bewegungsmangel beeinträchtigt unsere Immunkraft

Ohne aus­rei­chend Bewe­gung kann die auf­ge­nom­me­ne Nah­rung nicht gut ver­daut wer­den und es kön­nen sich Gift­stof­fe & Schla­cken­stof­fe ansam­meln und unse­re Kör­per­ka­nä­le blo­ckie­ren. In der west­li­chen Welt pfle­gen wir heut­zu­ta­ge eher einen inak­ti­ven Life­style. Um unse­ren Kör­per zu unter­stüt­zen und unse­re Immun­kraft zu stär­ken emp­fiehlt der Ayur­ve­da täg­lich min­des­tens 15 Minu­ten Sport und kör­per­li­che Aktivität.

#5 Häufiger Konsum von Alkohol

Aus ayur­ve­di­scher Sicht führt ein hoher Alko­hol­kon­sum zu einer Schwä­chung unse­res Ver­dau­ungs­sy­tems und kann Atem­wegs­er­kran­kun­gen, Ent­zün­dun­gen sowie die Ent­ste­hung von Gift­stof­fen begüns­tigt. Denn der Alko­hol töten Mikro­ben im Darm ab, die Krank­heits­er­re­ger bekämp­fen und schwächt daher unse­ren Kör­per. Die Fol­ge ist, dass eine gesun­de Abwehr­kraft nicht auf­recht­erhal­ten wer­den kann.

Anzeichen für ein schwaches Immunsystem

Ein schwa­ches Immun­system kann sich durch ver­schie­de­ne Sym­pto­me und Anzei­chen bemerk­bar machen. Zum Bei­spiel kön­nen fol­gen­de Sym­pto­me auftreten:

  • Abge­schla­gen­heit und Müdigkeit
  • Kon­zen­tra­ti­ons­pro­ble­me
  • Ener­gie­lo­sig­keit
  • hohe Anfäl­lig­keit für Infekte
  • Lang­sa­me Hei­lung von Wunden
  • chro­ni­sche Krankheiten

Stärke dein Immunsystem mit ayurvedischen Empfehlungen

Ein star­kes Immun­sys­tem hängt laut Ayur­ve­da von Ojas, unse­rer Immun- und Lebens­kraft ab. Ojas schenkt uns Zufrie­den­heit, eine gute Abwehr­kraft und eine gesun­de Aus­strah­lung. Ojas ent­steht, wenn alle 7 Gewe­be gesund auf­ge­baut wer­den. Für einen gesun­den Auf­bau der Gewe­be ist es wich­tig, dass unser Ver­dau­ungs­feu­er, unser Agni, gut funk­tio­niert und die Nah­rung gut ver­daut wer­den kann.

In mei­nem Blog­ar­ti­kel “Stär­ke dein Immun­sys­tem mit Ayur­ve­da” erhältst du zahl­rei­che Tipps für ein star­kes Immun­sys­tem. Hier geht’s zum Artikel »

Detox Guide für deinen Detox-Tag

Kostenloser Detox-Guide

Du möch­test dei­ne Ver­dau­ung und dei­ne Immun­kraft in ers­ten klei­nen Schrit­ten stär­ken? Dann lade dir jetzt mei­nen kos­ten­lo­sen Detox-Gui­de für dei­nen Detox-Tag run­ter. In mei­nem Detox-Gui­de erfährst du, wie du in 5 Schrit­ten dei­nen Detox-Tag vor­be­rei­test und durchführst.