Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein

Wertvolle Tipps für den Winter

Tipps für den Winter

Wertvolle Tipps für den Winter

14 November 2018

yogiveda

Im Win­ter kommt alles zur Ruhe. In der Natur wird es ruhi­ger, vie­le Tie­re hal­ten ihren Win­ter­schlaf und auch wir sind meis­tens nicht mehr so aktiv. Denn im Win­ter fehlt es uns an Licht und Wär­me. Die­ser Man­gel führt häu­fig zu depres­si­ven Ver­stim­mun­gen. Daher ist es zu die­ser Jah­res­zeit beson­ders wich­tig unse­re Ener­gie auf uns zu rich­ten und uns gut um uns zu küm­mern. Beson­ders für Vata-Men­schen ist der Win­ter eine unan­ge­neh­me Jah­res­zeit, da sie im Win­ter schnell frie­ren und anfäl­li­ger für Krank­hei­ten sind.

Erkrankungen im Winter

Am Anfang des Win­ters ist das Kli­ma meis­tens tro­cken, dann herrscht Vata vor und muss aus­ge­gli­chen wer­den. Oft kommt es in die­ser Zeit zu Haut­tro­cken­hei­ten. Wenn es lang­sam Rich­tung Früh­ling geht und das Wet­ter feuch­ter wird, steht der Aus­gleich von Kapha im Vor­der­grund. In die­ser Zeit lei­den wir häu­fig unter Erkäl­tun­gen mit viel Schleim­bil­dung. Um den kal­ten Eigen­schaf­ten des Win­ters ent­ge­gen­zu­wir­ken sind beson­ders war­me, feuch­te und öli­ge Nah­rungs­mit­tel hilf­reich, das sie Vata aus­glei­chen. Unser Agni ist im Win­ter rela­tiv stark, sodass auch reich­hal­ti­ge Mahl­zei­ten gut ver­daut wer­den kön­nen. Äußer­lich wär­men wir unse­ren Kör­per im Win­ter mit dicker Klei­dung. Inner­lich müs­sen wir mit war­men Spei­sen und Geträn­ken für aus­rei­chend Wär­me sor­gen. Kal­te Nah­rungs­mit­tel wie Salat und Milch­pro­duk­te soll­ten beson­ders im Win­ter gemie­den wer­den, da die­se Vata und Kapha erhö­hen.

Da wir im Win­ter nur wenig Son­nen­stun­den zur Ver­fü­gung haben, ist es extrem wich­tig, die­se Son­nen­stun­den nach Mög­lich­keit so gut es geht zu nut­zen. Und wenn man gut ein­ge­packt ist und sich anschlie­ßend einen war­men Tee zube­rei­tet, kann ein Win­ter­spa­zier­gang sehr wohl­tu­end sein 🙂

 

10 wertvolle Tipps für den Winter

  • Nimm haupt­säch­lich war­me gut gewürz­te Spei­sen wie Sup­pen und Ein­töp­fe zu dir und bevor­zu­ge öli­ge, feuch­te und wär­men­de Nah­rungs­mit­tel. Bevor­zu­ge Nah­rungs­mit­tel, die eine erden­de Wir­kung auf Vata haben wie zum Bei­spiel:
    Rote Bee­te, Sel­le­rie, Pas­ti­na­ken, Karot­ten, Spi­nat, Mungo­boh­nen, Reis, Din­kel, Ghee, Äpfel, Nüs­se, Sesam, war­me Milch mit Mus­kat­nuss
  • Bevor­zu­ge war­me Geträn­ke wie Ing­wer­tee, Kräu­ter­tee mit wär­men­den Kräu­tern wie Zimt, Kar­da­mom oder Ing­wer oder trin­ke war­mes abge­koch­tes Was­ser.
  • War­me Ölmas­sa­gen sind auch im Win­ter sehr wohl­tu­end für den Kör­per, da sie Vata beru­hi­gen und gegen Haut­tro­cken­heit hel­fen.
  • Wenn du Yoga prak­ti­zierst wir­ken inten­si­ve Yoga­übun­gen wie zum Bei­spiel der Son­nen­grü­ße akti­vie­rend.
  • Medi­ta­ti­on & Pra­na­ya­ma­übun­gen hel­fen dir dabei den Geist zu beru­hi­gen und dein Ner­ven­sys­tem zu stär­ken.
  • Ver­su­che jeden Son­nen­strahl aus­zu­kos­ten und gestal­te dir dei­ne Aben­de schön und gemüt­lich.
  • Gön­ne dir ab und zu ein Ent­span­nungs- oder Fuß­bad mit getrock­ne­ten Kräu­tern oder Aro­ma­ölen. Um Kapha und Vata aus­zu­g­ei­chen eig­nen sich Ros­ma­rin, Wachol­der, San­dorn und Laven­del.
  • Aus­rei­chend Schlaf ist im Win­ter beson­ders wich­tig, da unser Kör­per in die­ser Zeit viel Schlaf braucht, um sei­ne Kraft­re­ser­ven auf­zu­bau­en.
  • Nasen­spü­lun­gen hel­fen dir, Erkäl­tung vor­zu­beu­gen und dei­ne Atem­we­ge zu pfle­gen, da die­se im Win­ter sehr anfäl­lig für Erkran­kun­gen sind.
  • Im Win­ter soll­test du Gewür­ze wie Ing­wer, Kur­ku­ma, Asa­foeti­da, Zimt, Kar­da­mom, Kreuz­küm­mel, Peter­si­lie und Dill bevor­zu­gen.

Die­se Tipps sind beson­ders für Men­schen mit Vata und Kapha Kon­sti­tu­ti­on sehr wich­tig. Pit­ta Men­schen kom­men im Win­ter meis­tens sehr gut klar, da sie viel Feu­er in sich haben.


Ayurveda Workshop


AYURVEDA WORKSHOPS

Du möch­test mehr über Ayur­ve­da erfah­ren und die ayur­ve­di­sche Küche ent­de­cken?

Ich ver­an­stal­te regel­mä­ßig Ayur­ve­da Work­shops. Wei­te­re Infos & Ter­mi­ne fin­dest du auf mei­ner Web­sei­te. Bei Fra­gen kannst du mir ger­ne eine E-Mail an hallo@yogiveda.de schrei­ben.